S
F
A
N

Nice to meet you!

Welcome to our SFANtastic shop.

SFANtastic
X-MAS

Gewinne einen UGLY Christmas Sweater!

Jeden Advent ein neues Türchen öffnen ...

Abonniere dafür unseren Newsletter oder folge uns auf Instagram und folge den Anweisungen unter unserem Post.

Der Gewinner wird dann unter allen Teilnehmern am 1. Advent um 10 Uhr ausgelost und von uns benachrichtigt.

Newsletter abonnieren und gewinnen

Fast geschafft... Wir haben gerade eine E-Mail an Dich geschickt. Damit kannst du deine Anmeldung bestätigen.
spaceforaname

Space for...

Endecke unser noch kleines, aber feines Sortiment an schönen Dingen.

UNIQUE.

Einzigartig wie du, werden unsere Kleider limitiert gefertigt.
Kleid Roxana
Kleid Roxana
€299,00
View Product

Unser ärmelloses ROXANA DRESS ist die Schwester von Rubina - ein Mix aus verschiedenen Materialien in knalligen Beerentönen: Das Oberteil aus roter Bio-Baumwolle. Der Rock ist aus beerenfarbigen Tencel gefertigt und der Saum aus lila Baumwolle. Der Materialmix macht das Kleid zu etwas ganz Besonderem. Es ist knöchellang und wird hinten mit einem Knopf am Kragen geschlossen. Mit dem Bindegürtel aus pinker Seide und roten Kordeln mit bunten Quasten, kannst du das Kleid individuell in der Taille schnüren.

FAIR.

Wir sind nur glücklich, wenn alle glücklich sind. Deshalb achten wir darauf WO, WIE und von WEM unsere Kleider hergestellt werden.

Unser offener Umgang mit Lieferanten und Produzenten soll euch die Möglichkeit bieten, die Hintergründe nachzuvollziehen und alle Schritte der Wertschöpfungskette kennenzulernen.

CONSCIOUS.

Wir legen großen Wert auf die Verwendung nachhaltiger Materialien, denn wir wollen Teil der Lösung sein.

Unsere Seite soll eine Plattform für Informationen rund um die komplexen Hintergründe der Modewelt sein. Dadurch wollen wir dich als Verbraucher aufklären und zum Nachdenken anregen.

SPACE FOR NAMES.

Wir wollen die vielen Menschen hinter unseren Produkten in den Vordergrund rücken, denn durch Transparenz entsteht Wertschätzung.

Uns liegen Handwerkskunst und nachhaltige Produktionsmethoden sehr am Herzen und wir distanzieren uns klar von der anonymen Massenproduktion.

Unsere Lieblinge

Entdecke unsere Lieblingsstücke, die wir am liebsten überhaupt nicht hergeben würden ;)
Kleid Wika
Kleid Wika
Mehrere Farbvarianten
€269,00
19% MwSt. | Kostenloser Versand
Zum Produkt
Rock Tara
Rock Tara
Mehrere Farbvarianten
€169,00
19% MwSt. | Kostenloser Versand
Zum Produkt
Jacke Double Trouble Kakadu
Jacke Double Trouble Kakadu
€449,00
19% MwSt. | Kostenloser Versand
Zum Produkt
Top Lotti - Pastell
Top Lotti - Pastell
€110,00
19% MwSt. | Kostenloser Versand
Zum Produkt

How our clothes are made?

1. Rohstofferzeugung

Der Beginn der textilen Kette ist die Produktion des Saatguts, der Anbau, die Ernte und schließlich die sogenannte Entkörnung - die industrielle Trennung von Fasern, Samen und Verunreinigungen.

3. Weben | Stricken

Durch den Vorgang des Webens oder Strickens wird aus dem Garn ein Textil.
Der Unterschied dabei ist die Art und Weise, wie man sie zu einer Fläche zusammenfügt.

5. Design | Schnitt

Hier kommen wir, also Nadja und Alexa, endlich ins Spiel.
Wir wählen Stoffe aus, entwerfen Prints, designen und entwickeln Schnittmuster. Ist das alles getan, sind wir bereit zum Nähen ...

7. Veredelung | Finishing

Ist das Kleid fertig genäht, wird noch einmal alles aufgebügelt und bekommt den letzten Schliff. Wir bemalen Kleider und Röcke, bedrucken T-Shirts und was uns sonst noch Schönes für euch einfällt.

9. Marketing

Um euch am Ende die schöne Ware auch präsentieren zu können, gestalten wir den Onlineshop, füttern unseren Instagram-Account mit Bildern und allerlei hilfreichen Tipps, organisieren Shootings, schreiben informative Texte und noch so einiges anderes.

11. Du

Aber ohne dich sind wir hilflos!
Auch Verbraucher können zum Schutz der Umwelt und vor Ausbeutung beitragen - durch bewussten Modekonsum. Denn jeder entscheidet: Was trage ich, kaufe ich oder werfe ich weg. Weniger Quantität, mehr Qualität heißt das Motto - also weniger Kleidung kaufen, dafür aber Stücke, die besser verarbeitet sind und damit länger halten.

2. Spinnen

Das Spinnen umfasst sämtliche Arbeitsschritte von der losen Faser bis hin zum fertigen Garn. Die Ballen werden gebrochen, die Fasern gekämmt, gereinigt und zu einem Faden versponnen. Anschließend wird es auf Spulen aufgewickelt und ist bereit für die Weiterverarbeitung.

4. Textilveredelung

Mit der Veredelung sind alles Folgeschritte gemeint, mit der das Textil weiter behandelt wird. Dazu gehören zum einen unterschiedliche Vorbehandlungen, zum anderen aber auch das Färben und Bedrucken und schließlich das Ausrüsten eines Stoffes.

6. Konfektionieren

Mit dem Konfekionieren sind die Arbeitsschritte vom Zuschnitt, über das Nähen bis hin zum fertigen Kleidungsstück gemeint.
Hier sind also viele Arbeitsschritte nötig.

8. Kontrolle | Qualitätsmanagement

Unser Ziel ist weniger Quantität und mehr Qualität: bedeutet für uns alle weniger Kleidung kaufen, dafür aber Stücke, die besser verarbeitet sind und damit länger halten.

10. Verpackung | Versand | Handel

Verpackung und Versand übernehmen wir direkt bei uns in München.
Und das findet so nachhaltig wie möglich statt.

12. Entsorgung | Recycling | Upcycling

Leider sind die Massen an hergestellten Kleiderwaren zu einem der größten Probleme geworden. Früher galt Kleidung als wertvoll, sie wurde repariert und aufgetragen. Wer Kleidung wertschätzt, für den gilt das auch heute noch. Und was du entbehren kannst, ist für andere oft noch gut zu gebrauchen.

How our clothes are made?

1. Rohstoff

Der Beginn der textilen Kette ist die Produktion des Saatguts, der Anbau, die Ernte und schließlich die sogenannte Entkörnung - die industrielle Trennung von Fasern, Samen und Verunreinigungen.

2. Spinnen

Das Spinnen umfasst sämtliche Arbeitsschritte von der losen Faser bis hin zum fertigen Garn. Die Ballen werden gebrochen, die Fasern gekämmt, gereinigt und zu einem Faden versponnen. Anschließend wird es auf Spulen aufgewickelt und ist bereit für die Weiterverarbeitung.

3. Weben | Stricken

Durch den Vorgang des Webens oder Strickens wird aus dem Garn ein Textil. Der Unterschied dabei ist die Art und Weise, wie man sie zu einer Fläche zusammenfügt.

4. Textilveredelung

Mit der Veredelung sind alles Folgeschritte gemeint, mit der das Textil weiter behandelt wird. Dazu gehören zum einen unterschiedliche Vorbehandlungen, zum anderen aber auch das Färben und Bedrucken und schließlich das Ausrüsten eines Stoffes.

5. Design | Schnitt

Hier kommen wir, also Nadja und Alexa, endlich ins Spiel.
Wir wählen Stoffe aus, entwerfen Prints, designen und entwickeln Schnittmuster. Ist das alles getan, sind wir bereit zum Nähen ...

6. Konfektionieren

Mit dem Konfekionieren sind die Arbeitsschritte vom Zuschnitt, über das Nähen bis hin zum fertigen Kleidungsstück gemeint.
Hier sind also viele Arbeitsschritte nötig.

7. Veredelung | Finishing

Ist das Kleid fertig genäht, wird noch einmal alles aufgebügelt und bekommt den letzten Schliff.
Wir bemalen Kleider und Röcke, bedrucken T-Shirts und was uns sonst noch Schönes für euch einfällt.

8. Kontrolle | Qualitätsmanagement

Unser Ziel ist weniger Quantität und mehr Qualität: bedeutet für uns alle weniger Kleidung kaufen, dafür aber Stücke, die besser verarbeitet sind und damit länger halten.

9. Marketing

Um euch am Ende die schöne Ware auch präsentieren zu können, gestalten wir den Onlineshop, füttern unseren Instagram-Account mit Bildern und allerlei hilfreichen Tipps, organisieren Shootings, schreiben informative Texte und noch so einiges anderes.

10. Verpackung | Versand | Handel

Verpackung und Versand übernehmen wir direkt bei uns in München.
Und das findet so nachhaltig wie möglich statt.

11. Du

Aber ohne dich sind wir hilflos!
Auch Verbraucher können zum Schutz der Umwelt und vor Ausbeutung beitragen - durch bewussten Modekonsum. Denn jeder entscheidet: Was trage ich, kaufe ich oder werfe ich weg. Weniger Quantität, mehr Qualität heißt das Motto - also weniger Kleidung kaufen, dafür aber Stücke, die besser verarbeitet sind und damit länger halten.

12. Entsorgung | Recycling | Upcycling

Leider sind die Massen an hergestellten Kleiderwaren zu einem der größten Probleme geworden.
Früher galt Kleidung als wertvoll, sie wurde repariert und aufgetragen. Wer Kleidung wertschätzt, für den gilt das auch heute noch. Und was du entbehren kannst, ist für andere oft noch gut zu gebrauchen.

zur Wertschöpfungskette

Folge uns auf Instagram!

WE LIKE OUR CLOTHES TRANSPARENT EVEN IF THEY'RE NOT SEE-THROUGH